Anzeige:
Logo des Seniorentreffs
Link zu aktuellen Beiträgen im Forum Link zu unserem Chat Link zu den lokalen Treffs und Gruppen Link zu den Lebensbereichen Link zu den Kleinanzeigen Link zu Ratgeber Sicherheit Link zu Partner Seniorenportal
Benutzername: Passwort:
Registrieren
 Community-Spalte
Benutzerdefinierte Suche
Die Autoren und Kommentatoren vertreten ihre persönliche Meinung. Werbung für kommerzielle Produkte ist den Autoren untersagt. Sie sind für eingestellte Materialien und Aussagen selbst verantwortlich. Der Seniorentreff im Internet haftet nicht und kann bei Kenntnisnahme zweifelhafte Inhalte löschen.

Ostergedanken

von  m damenwahl  (62) am 15.04.2017 (Artikel wurde seitdem 1022x gelesen)
bild
Der eine wird an's kreuz geschlagen,
dem andren schlägt das auf den magen,
und hebt dann dessen leiche auf -
soooo nahm die kirche ihren lauf...

Wer braucht denn wirklich zwischen sich
und seinem glauben -ganz ehrlich-
ernsthaft eine religion?
Ganz wenige - die andren schon...

Warum?

...weil sie damit ihre seelen
dem gekreuzigten empfehlen
und so auf ewigkeiten hoffen!
Religion macht halt besoffen...

damenwahl wünscht frohe selbige


Bitte empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden:

 
druckenDrucken     WeiterempfehlenWeiterempfehlen    Eigenen Blog

Tagesschau | Karikatur des Tages | Tagesrezept | Zitate | Spiele | Rabattecke | Buchladen

Anzeige


bild

Seite : << 1 2 (2 Seiten)

ACHTUNG: Die ältesten Kommentare stehen oben | Kommentar hinzufügen
  • @kunvi und @dami
    gepostet von geschrieben von  w Clematis  (78) am 18.04.2017 11:28

    Wollte mich ja nicht mehr melden, doch jetzt gehts um Ferdinand, das geht gar nicht!

    Weshalb sollte ich Ferdinand gemeint haben?

    Das kann nur Euch beiden Obergescheiten einfallen.

    Ich sags ja:-----------------!

    Clematis

  • Tolle Aussichten
    gepostet von geschrieben von  m Pan am 18.04.2017 12:06

    Zitat von kun
    Glauben und Nachdenken sind nicht kompatibel


    Jetzt, liebe Freunde der alten Garde, wissen wir es genau!
    Beleidigen und Schmähen ist dann sicher als Relikt der Pseudo-Wissenden jedenfalls "in"?
    Sei's drum, Gottlob- das sage ich bewusst- gibt es auch noch andere Meinungen (und dafür bin ich dankbar), und das ist gut!
    Ich habe hier schon viel erlebt im "ST", doch das hier ist neu, wenn solch ein Geschwafel die NEUE WELLE sein soll, dann werde ich mich hier vollends von dannen schleichen. Ich finde diesen Beitrag zum K...!
    Mit hirnlosem Geschwätz kann ich leider nicht konkurrieren. Seit wann ist Sinnloses süß? das ist auch neu ...

  • @Clematis
    gepostet von geschrieben von  m kunvivanto  (67) am 18.04.2017 13:14

    Weil er außer dem Schimpf "geistiger Tiefflug" nichts gebracht hat. Leere Bewertung statt Argumente und/oder Fakten. Darauf habe ich Deinen Beitrag bezogen.

  • Im wahrsten Sinne ...
    gepostet von geschrieben von  m elbwolf  (79) am 18.04.2017 14:22

    ... des Wortes nur ein MACHWERK!
    Und sonst - gar nichts ...
    elbwolf

  • @elbi
    gepostet von geschrieben von  m damenwahl  (62) am 19.04.2017 08:58

    ...du sagts es - ich habs ja auch schon gesagt, ganz am anfang, wozu also die empörung. Andererseits: die meisten, die sich aufregen, sind deutlich älter als ich und sollten sich weniger aufregen- das verkürzt die lebenszeit

  • als stille Leserin melde ich mich nun…
    gepostet von geschrieben von  w Ane  (66) am 19.04.2017 15:41

    wer solche Gedanken zum Karfreitags- und Ostergeschehen
    wie @damenwahl in sich trägt und in solcher Weise zum Ausdruck bringt,der zeigt
    1. Seine Unwissenheit über dieses ganze Geschehen und die Auswirkungen,
    2. seine eigene verletzte Seele durch diese hier zur Schau gestellte Ironie
    und versucht sich
    3. in überheblicher Weise zum gültigen Maßstab zu setzen!
    … und das alles dann noch in eine lächerlich verpackte Form hineingezwängt/auch durch seine Kommentar-Antworten…

    Wie schade für damenwahl, wie schade für solche Menschen, die diesen allergrößten Liebesbeweis Gottes durch solche Zeilen zu entwürdigen versuchen!
    Warum wohl? Was steckt dahinter, denkt sich die Analytikerin und Therapeutin in mir…
    Als bewusste Christin fällt mir dazu allerdings der Vers ein: „Irret euch nicht, Gott lässt sich nicht spotten!“
    Ich jedenfalls bin sehr dankbar für Jesu Leiden, Sterben und Auferstehen und nehme es dankbar für mich in Anspruch, denn darin finde ich Sinn, Leben, Vergebung, Kraft und vieles mehr…

    Linktipp: als stille Leserin melde ich mich nun…

  • und versucht sich in überheblicher Weise zum gültigen Maßstab zu setzen
    gepostet von geschrieben von  m kunvivanto  (67) am 19.04.2017 20:31

    Machst Du (und andere Christen) das mit Deiner Interpretation nicht ebenso?

    Ich bin für gleiches Recht für alle.
    Immerhin haben sie in München schon mal geschafft, das Tanzverbot für Nichtgläubige zu mildern.

  • "Glauben und Nachdenken sind nicht kompatibel"
    gepostet von geschrieben von  w Allegra am 19.04.2017 23:53

    Auf diese Erkenntnis von Kunvivanto
    gebe ich zu bedenken:

    Es braucht eine gewisse Bildung um eigene Inkompetenz zu erkennen.

    Allegra

  • @wer es lesen mag
    gepostet von geschrieben von  m damenwahl  (62) am 20.04.2017 08:35

    Ich bin nach wie vor erstaunt, was mein weinseeliger vers so alles auslöst, sogar therapeuten bemühen sich inzwischen....
    In der tat, es ist eine einzige unverschämtheit, schande, blasphemie etc: ich habe die dreistigkeit, einfach zu schreiben, was ich denke und zu glauben, was ich will- nämlich, dass religion, egal welche, gift ist oder, um es einmal mit einem anderen vers (kein machwerk!) von mir so zu sagen:

    Perpetuum mobile

    Sonntags lobt Herr Pastor Klaus
    unsern Schöpfer, seinen Herrn
    und hat, kaum ist die Messe aus,
    im Hinterhaus die Knaben gern.

    Natürlich ist das streng verboten,
    sogar bei Strafe nicht erlaubt,
    doch folgenlos sind seine Zoten,
    weil er an die Beichte glaubt.

    Denn die wäscht für etwas Buße
    die schwarze Seele wieder weiß
    und schafft so Platz für neue Muße,
    im Hinterhaus im Knabenkreis.....

  • "Ostergedanken???" von Damenwahl
    gepostet von geschrieben von  w Allegra am 20.04.2017 11:44

    Zitat Damenwahl:
    "...ich habe die dreistigkeit, einfach zu schreiben, was ich denke und zu glauben, was ich will..."

    Das ist die Intention eines Jeden, der hier schreibt, allerdings unter Beachtung der Fairnessregeln für dieses Forum:
    ...
    "2. Für uns endet die Freiheit des Wortes dort, wo andere verletzt werden. Wir werden deshalb z.B. sexistische, Ethnien- und Volksgruppen-diskriminierende Äusserungen sowie Aufrufe zur Gewalt nicht dulden."

    Die Äußerungen gegen Christen hier im Blog berühren auch diese Regel.

    Im Übrigen: Dein offensichtliches Lieblingsgedicht hast Du nun bereits zum wiederholten Mal eingestellt!?
    Allegra

  • @allegra
    gepostet von geschrieben von  m damenwahl  (62) am 20.04.2017 22:52

    Es gibt die unterschiedlichsten religionen. Die einen sitzen zb am amazonas und glauben seit x-100 jahren, dass ihre ahnen in baumlöchern weiterleben und man nur dann ins weiterleben kommt, wenn man daran glaubt, und deshalb verehren sie den baum bzw dessen loch...eine idee, die uns fremd ist. Dann gibt es religionen in asien, die hunderte von göttern und göttinnen nebeneinander haben und die altäre mit speisen bestücken,in der hoffnung, dass es den toten gefällt und den göttern auch...eine idee, die uns auch fremd ist. Umgekehrt: erzähl doch man den leuten am amazonas oder in asien, dass sich ein mann, der jungfräulich gezeugt und geboren sein will, sich am ende freiwillig ans kreuz nageln lässt, und dann aufersteht...alles eben eine frage des glaubens und herkunft, egal woher an was und an wen...der kopf ist eben rund, damit das denken in alle richtungen gehen kann (ist nicht von mir, googl doch mal)

  • @damenwahl: Recht hast Du.
    gepostet von geschrieben von  m kunvivanto  (67) am 21.04.2017 06:41

    Genau darum habe ich kürzlich einen Text \"Der richtige Glaube?\" eingestellt. Ich wundere mich etwas, warum den noch kein Alleinvertretungsberechtigter entdeckt und zerrissen hat.
    Wenn ich dagegen versuche, Jesus auch für Menschen interessant zu machen, die nicht an einen Gottessohn glauben können, gehen die Wogen hoch.

  • Meine Gedanken zu diesem "Gedicht"
    gepostet von geschrieben von  w Sirona  (77) am 21.04.2017 11:02

    Na ja, diese Verse können Gläubigen nicht nur wegen der Erwähnung der Kreuzigung Bauchschmerzen bereiten, sondern auch wegen der letzten Schlussfolgerung. Es mag stimmen dass durch Religion einige Menschen in Verzückung geraten als hätten sie Alkohol getrunken, das ist halt Mentalitätssache, die oft bei Urvölkern zu beobachten ist.

    Menschen können sich durch eine Religion den Sinn ihres Daseins erklären und auch die Angst vor der Endlichkeit ihres Lebens verlieren. Menschen brauchen eine sinnvolle Antwort, die viele in einer Religion finden. Andere dagegen finden sie bei den Philosophen und Mystikern.

    In den hier vorgegebenen Gedanken wird erklärt dass nur wenige eine Religion brauchen, ich würde sagen dass es umgekehrt ist und sehr viele Menschen ohne Religion leben. Nur stellt sich hier die Frage ob diejenigen, die z.B. eine Religion verächtlich machen wollen, am Ende ihres Lebens immer noch die Stärke aufbringen, ohne die Hoffnung auf ein Weiterleben (nicht Belohnung!!) in den Tod zu gehen. Oft schon wurde berichtet, dass Soldaten ohne Religionsanbindung auf dem Schlachtfeld das Beten gelernt haben.

    Eines sollte auch bedacht werden, erst durch Religion ist Glauben möglich, durch Erfahrungen und Nachdenken der entsprechenden Lehre kann sich dieser festigen. Und letztendlich ist derjenige Mensch dann auch fähig, ohne Religion frei zu leben – so wie es Jesus sagte: „Die Wahrheit wird euch frei machen“. Frei machen von jeglichen Vorschriften und Dogmen, da das „Gesetz“ verinnerlicht worden ist, was sich dann auch durch entsprechende Handlungen zeigt wie z.B. Respekt vor der ganzen Schöpfung.

    Sirona

  • Christen-Bashing
    gepostet von geschrieben von  w Allegra am 21.04.2017 11:09

    @ Damenwahl und @ kunvivanto
    Zu den letzten beiden Beiträgen:

    Seid Ihr berufen, der Welt "die Wahrheit" zu verkünden, oder sowas?

    Mit euren zahlreichen und kompetenzfreien Bemühungen betreibt Ihr knallhartes Christen-Bashing!

    Allegra

  • -
    gepostet von geschrieben von  m kunvivanto  (67) am 21.04.2017 12:15

    wenn Du Dir den Schuh anziehst, statt zu diskutieren, ist das DEIN Problem.
    Bring nachvollziehbare Argumente, überzeuge uns.

    Übrigens: http://www.bibelzitate.de/index.html
    Man mag an der Seite meckern, so viel man will, aber die Zitate und Widersprüche sind auf seriösen Bibelseiten nachlesbar.

  • @sirona
    gepostet von geschrieben von  m damenwahl  (62) am 21.04.2017 22:30

    ...du sagst nur, was ich meine: jede(r) hat das recht zu glauben - oder eben nicht. So einfach ist das.
    Aber wenn ich lese , das allegra hier schreibt "Seid Ihr berufen, der Welt "die Wahrheit" zu verkünden, oder sowas?" dann frage ich mich wirklich, was geht da vor? Jede(r) hat das recht zu glauben, was er/sie will - ich eben auch. Es gibt -für mich- keinen EINZIG wahren glauben sondern viele ..aber ganz ehrlich: da ist mir der baumgeist am amazonas am liebsten!


Seite : << 1 2 (2 Seiten)


 Kommentar schreiben

Titel:


spacer
? 
smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily
  Mehr Smileys  |  Hilfe zu den Buttons in neuem Fenster!

Respektiere die Meinungsfreiheit des anderen! Setze die Person nicht mit der Meinung gleich!
Wir freuen uns über Gedankenaustausch und nicht über einen Schlagabtausch.


Es empfiehlt sich, bei längerer Schreibzeit den Text zuerst in einem Editor zu verfassen oder vor "Beitrag anlegen" in die Zwischenablage zu kopieren, um Datenverlust zu vermeiden!

Text:

Du darfst bis zu 50000 Zeichen als Text schreiben

Text zum Link:

Link (nur mit http://):


> Anmeldung für nicht registrierte Nutzer




WERBUNG
Anwesend:
Flüchtlingshilfe
spacer
spacer
spacer
 ... mehr auf unseren Seiten:
spacer
spacer
spacer
Es haben Geburtstag: Kerze
spacer
 m lausitzer  (78)  w aura4you  (76)  w rita43  (74)  w erin  (73)  w rosi71  (72)  w Margo29  (72)  m Musik1948  (69)  m ennepetaler  (68)  m Ritter  (67)  w maria-anna  (67)  w Magdalena50  (67)  w Federchen  (67)  w Stierhoernchen  (64)  w Marta60  (63)  w Okarina  (62)  w Regenwurm  (61)  w waldtraud57  (60)  w Kirasamira  (57)  w Bogi2016  (57)  m dumbly  (53)  m sny84  (33)  w Milena92  (25)
Interaktives PDF als Hilfe zur Orientierung im Seniorentreff

Mitgliedersuche:
Geschlecht:
Loginname
Nachname
Ort
PLZ



Besucher jetzt online
lesend:88
davon angemeldet:48
Mitglieder:13290 
Zum Fernsehprogramm von rtv


Impressum | Partner | Newsletter | Hilfe | Häufige Fragen | Unterstütze den Seniorentreff | Schalte Werbung

Zum Amazon-Partnershop des Seniorentreffs

ANZEIGE