Anzeige:
Logo des Seniorentreffs
Link zu aktuellen Beiträgen im Forum Link zu unserem Chat Link zu den lokalen Treffs und Gruppen Link zu den Lebensbereichen Link zu den Kleinanzeigen Link zu Ratgeber Sicherheit Link zu Partner Seniorenportal
Benutzername: Passwort:
Registrieren
 Community-Spalte
Benutzerdefinierte Suche
Die Autoren und Kommentatoren vertreten ihre persönliche Meinung. Werbung für kommerzielle Produkte ist den Autoren untersagt. Sie sind für eingestellte Materialien und Aussagen selbst verantwortlich. Der Seniorentreff im Internet haftet nicht und kann bei Kenntnisnahme zweifelhafte Inhalte löschen.

Münsterland, wie es lacht und schnattert

von  w anjeli am 26.02.2012 (Artikel wurde seitdem 2268x gelesen)
bild
Ein privates Treffen von Stlern aus den Regionen: Emsland, Münsterland, Niederrhein, Ruhrpott, Westerwald und Paraguay.




Die Grundidee für dieses Treffen entstand ja schon im letzten Sommer, aber dann doch nicht realisiert werden konnte.

So haben indeed und ich, anläßlich des Besuches unserer Omasigi aus Paraguay, den Faden wieder aufgenommen und ein Treffen in Raesfeld organisiert.
Wir haben gerufen und alle ST-Lerchen kamen.

Als wir, die Alten Schachteln (anjani, anjeli, arnika, peitzi, wichtel) vor dem Treffpunkt standen,
schlug uns erst mal derbe Landluft entgegen. Ist halt so auf dem Lande und gegenüber des Restaurants steht ja auch noch ein Bauernhof.

Als wir das Restaurant Ciao Ciao, ein außergewöhnlicher Italiener, betraten, wurden wir von Indeed
und Adoma empfangen. Die Überraschung mit den Überraschungsgästen (adoma und mylady)
war perfekt.

Restaurant Ciao Ciao in Raesfeld-Erle

Eine große Tafel für 15 Personen war von indeed reserviert worden. Die Begrüßung war herzlich,
einige kannten sich, einige nicht. So ist das halt im Leben – einmal ist immer das erste Mal.

Überrascht war ich, dass adoma und mylady mich unbedingt kennenlernen wollten. Ob sie wohl
gepannt waren wie ein Flitzebogen?
Auf jeden Fall habe ich mich als normale Frau, die auch nur mit Wasser kocht, geoutet.

Indeed hielt dann eine kleine Rede, in der sie sich für das Kommen bedankte.

An dieser Stelle möchte ich nochmal Margit und Karl erwähnen und ihnen danken. Nur durch sie,
durch ihr unermüdliches Schaffen ist dieses ST-Treffen indirekt zustande gekommen.

Ein Treffen von Senioren von 60+ bis 77 Jahre, das geprägt war von Lachen, Schnattern und gutem
Essen in gepflegter Atmosphäre mit einem außergewöhnlichen Ambiente.






Auch ich hatte dann eine freudige Nachricht zu vermelden. Ich hatte vorab, ganz spontan die Lokalpresse und den WDR Münster auf dieses Treffen aufmerksam gemacht. In meinen Mails habe ich die Möglichkeiten, die Vorzüge, die Annehmlichkeiten, die Begegnungen über das Virtuelle hinaus, die uns der Seniorentreff bietet, geschildert.
Das hat den Redakteuren so gut gefallen, so daß eine positive Resonanz erfolgte.
Fazit ist – omaria kommt jetzt ins Fersehen, zu uns und den vielen Senioren in die Wohnstube.





Eins kann doch mal für die Generation 60+ festgestellt werden – ohne unseren Laptop und ohne
unseren ST gehen wir nicht ins Seniorenheim! Punkt und aus.

Omaria, ich habe dir diese Suppe eingebrockt, würde sie gerne mit dir auslöffeln, aber der WDR
will mich nicht. Sie wollen eine echte Münsterländerin und du wirst es schon richten.

Ganz toll haben wir gegessen und unser Kellner Nr. 3, Mike hat uns toll bedient. Er hat auch die kleinen Flirtattacken und die Fragen von uns unbeschadet überstanden.




Jetzt wissen wir auch warum, denn er ist ein Kölsche Jung, ein Köbes, der sein Handwerk versteht.
Der Kölsche Jung ist der Liebe wegen in das verträumte Raesfeld gekommen. Die Liebe ist längst zerbrochen, aber der Jung ist immer noch im Münsterland und schwärmt vom FC Köln.

Hätte er denn gemerkt, wenn wir mit dem Geissbock-Euro bezahlt hätten? Haben wir aber nicht ausprobiert, ist ja Falschgeld.



Mike, ein bisschen mußt du aber noch an dir arbeiten. Mit Entsetzen haben wir festgestellt, dass
du als 30jähriger junger Mann, keinen blassen Schimmer vom PEZE hast. Komm mal zu uns, mer helfen dir, denn mer kennen dich.
Kannst noch viel von den jungen „Alten“ lernen und adoma nimmt dich unter ihre PC-Fittiche.





Männer waren dann auch das Gesprächsthema. Einige ST-Stilblüten wurden zum Besten gegeben.
Diese Besonderheiten behalten wir dann mal für uns.
Nebenbei bemerkt, was mich mal interessiert – wie haben sich denn die GöGä's (Joachim und Saul bei dem Geschnatter der dreizehn Forenfeen gefühlt? Wie haben sie denn alles wahrgenommen?

Nach dem guten Mittagessen waren wir ja die einzigen Gäste im Lokal.
Angelo, der Chef wies dann mal ganz dezent darauf hin, dass wir mal so langsam bezahlen sollten.
Ja, wollte denn Angelo, ein kleines Mittagsschläfchen halten? Aber doch nicht mit uns. (lach)
Wir haben dann bezahlt und den Chef wissen lassen, dass wir mit der Bedienung zufrieden waren
und sein Restaurant gerne weiter empfehlen werden.

So, jetzt aber hopp zum Schloß fahren. Unser Redakteur von der Lokalpresse hat den Wunsch geäußert, dass wir ein Foto von der Gruppe per Mail schicken.
Natürlich mit der Kulisse des Schlosses im Hintergrund.

Gar nicht so einfach ein Gruppenfoto zu schießen - bis alle mal in Position gegangen sind und dann auch waren.
Zeitweise kam ich mir wie ein blindes Huhn im einem aufgeschreckten Hühnerhaufen vor.
Das Foto wurde dann erfolgreich geschossen, die Kameras klickten nur so und die GöGa's hatten alle Hände voll zu tun.




Dann ging es ab ins Cafe mit der Hausnummer 24. Ein Empfehlung von unserem Reporter, den Kuchen dort zu probieren.

e mußte jetzt mal sein, aber eine kleine Ruhepause war dann keinem vergönnt. Die Lacherei
und Schnatterei ging dann in die zweite Runde. Unser Wichtelchen erzählte ein paar Witzchen und hatte die Lacher auf ihrer Seite.
Wichtel, du darfst einfach bei keinem Treffen mehr fehlen. Aufgefallen ist, dass Wichtel ein bisschen besser laufen kann, aber lange noch nicht gut.

Endlich komme ich zu unserem Märchen und erwähne Schneeweißchen und Rosenrot (Kleiber und Komet).
Die beiden Schwestern, lange Zeit getrennt, haben sich endlich wiedergefunden. Ja, auch Märchen werden mal wahr. Rosenrot (Komet) ist 200 KM mit Mann aus dem Westerwald angereist, um
ihr Schneeweißchen endlich mal kennenzulernen.






Lillii, schön dich zu sehen. Ich finde es gut, dass du meine Einladung, die ja so kurzfristig erfolgte, angenommen hast.

Indeed, wir beide konnten uns gar nicht so richtig über unser Projekt am Niederrhein austauschen.
Wer Lust und Laune hat, mit indeed und mir die Städte und die Region des Niederheins zu besuchen, zu erkunden und darüber zu schreiben, der kann sich gerne anschließen.

Köln ist auch angedacht. Erst mal nächsteWoche viel Spass an indeed und omasigi mit ladybird
in Köln.


Allen, die gestern dabei waren, sage ich danke.
So ist der ST, eine Begegnungsstätte von unterschiedlichen Menschen, die Spaß möchten,
die lachen und ungezwungen erzählen, eben authentisch sind.
Ja, das ist mein/unser ST, so lieben wir diese Variante des ST-Lebens.

Raesfelder Begegnungen/Clip von Omaria


Zum Schluß geht mein Dank (posthum) an Frau Erika, eine Patientin, die das Restaurant Ciao
Ciao empfohlen hat, weil sie dort im Ort lange Jahre lebte und jeden Stein kannte.

Frau Erika, eine außergewöhnliche und taffe Frau von 68 Jahren ist am Dienstag, 21.02.12 sanft,
so wie sie es sich gewünscht hat, eingeschlafen.
Stundenlang haben wir über Gott und die Welt geplaudert und ich werde sie nicht vergessen, auch wenn sie jetzt tot ist.
Schade, Frau Erika, sie wollten mit mir im Glacier-Express durch die Schweiz fahren.
Wer weiß, vielleicht sehen wir uns wieder und holen dann alles Versäumte nach.



So, meine Lieben wenn ich etwas vergessen habe, dann holt das Versäumte nach
und reflektiert das Treffen aus eurer Sicht.
Ich freue mich auf zahlreiche Kommentare und Bilder.

Ruhrpottlerinnen treffen in Raesfeld auf geballte Seniorenpower

anjeli



Bitte empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden:

 
druckenDrucken     WeiterempfehlenWeiterempfehlen    Eigenen Blog

Tagesschau | Karikatur des Tages | Tagesrezept | Zitate | Spiele | Rabattecke | Buchladen

Anzeige


bild

Seite : 1 2 3 4 5 >> (5 Seiten)

ACHTUNG: Die ältesten Kommentare stehen oben | Kommentar hinzufügen
  • Mein Komplment,Anjeli
    gepostet von geschrieben von  w luchs35 am 26.02.2012 17:59

    Lebendiger und besser kann man ein so vergnügtes Treffen kaum beschreiben - ich war nun geistig so richtig mittendrin. Außer Omaria und ihren Göga Jo kenne ich leider nur die Nicks. Vielleicht ändert sich das einmal, obwohl ich ja weit "vom Schuss" bin.

    Ihr hattet offensichtlich viel Spass -euren fröhlichen Gesichtern nach zu urteilen. Ich hoffe, ihr bekommt auch ein paar Exemplare der örtlichen Zeitung, deren Reporter bestimmt auch seinen Spaß mit euch hatte.

    Auf Omaria kommt natürlich noch ein großer Auftritt beim Fernsehen hinterher, vergesst ja nicht, uns das Datum rechtzeitig anzugeben.

    Mir hat das Nachlesen eures Treff-Abenteuers jedenfalls richtig Spaß gemacht, und dass Du so lebendig schreiben kannst, weiß ich ja schon länger als es die anndern wissen können Deshalb bin ich schon gespannt auf die Beiträge zum Niederhein...unser Rhein wächst und wächst..und wächst!

    Und sicher doppelt Omaria noch mit einem Video nach...

    LG Ute

  • Reale Begegnung der *dritten Art*
    gepostet von geschrieben von  w omaria am 26.02.2012 18:11

    Zitat von anjeli
    Nebenbei bemerkt, was mich mal interessiert – wie haben sich denn die GöGä's (Joachim und Saul bei dem Geschnatter der dreizehn Forenfeen gefühlt? Wie haben sie denn alles wahrgenommen?

    Tja, ihr Lieben!
    anjeli - ich war selbst überrascht, wie gut sich mein *göga* (mylady mag das Wort gar nicht!) - also Joachim - bei den Damen gefühlt hat! Er war ja auch ein (halber) Hahn im Korb!!! Das Treffen war sicher eine gute Vorbereitung für unseren Aufenthalt in Hamburg! (April!) Es war eine schöne Begegnung, hat Spaß gemacht und fordert dringend eine Wiederholung!
    LG Maria

  • An den Volltreffer aus dem ST!
    gepostet von geschrieben von  w Traute am 26.02.2012 18:15

    welch ein schöner Anblick! Ich muss sagen mit Euren Gesichtern und der Statur, seid ihr genau so sympathisch wie Eure Beiträge, die ich an diesem öden Wochenende so vermisst habe.
    Schön, dass ihr Euch getroffen habt und schön für mich, dass ihr wieder da seid.
    Mit herzlichem willkommen im ST, Eurem zweiten ZUhause,
    sagt Traute

  • SChön hier mitzulesen
    gepostet von geschrieben von  w chris  (74) am 26.02.2012 18:17

    Anjeli,

    ich kenne aus eurer Gruppe ja Omaria und Adoma und Mylady!
    Ich kann mit gut vorstellen, was es alles zu schnattern
    gab. Na und dass ihr den Reporter ins Staunen gebracht habt, das ist ja eh klar.

    Schneeweisschen und Rosenrot, das war eines meiner
    Lieblingsmärchen von den Brüdern Grimm.

    Danke für den Bericht.

    Chris

  • Ach Ulla
    gepostet von geschrieben von  w miechen am 26.02.2012 18:57

    Du Strahlemädchen
    danke Dir für den herzerfrischenden Bericht über das spontane Treffen im Münsterland.
    Hab immer noch ein Schmunzeln im Gesicht - Du hast so lebhaft alles niedergeschrieben - mir ist als wär ich dabei gewesen.
    Und das Treffen zwischen unserm Schneeweißchen und Rosenrot war wohl schon lange fällig - gell Ihr Beiden
    Solche Treffen sind ja immer ein Ereignis und führen auch im realen Leben zu ganz tollen Freundschaften.
    Und nu kommt der ST und damit Ihr, die Ihr am Treffen teilgenommen habt auch noch ins Fernsehen - das find ich einfach Spitze !!
    und sicher kommt auch noch ein Video von omaria in die Blogs-darauf freu ich mich schon

    lieben Gruss von Helga-dem miechen

  • liebe anji
    gepostet von geschrieben von  w loretta am 26.02.2012 19:01

    Deinen Rapport habe ich mit großem und wachsendem Interesse gelesen. Herzlichen Dank dafür.

    CHAPEAU - SUPER GEMACHT !!!!

    In diesem Sinne:

    Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.

    Mutter Teresa


    Lieben Gruß an alle TN und besonders an DICH
    loretta

  • Ein Luchs nimmt die Fährte auf und riecht die Schreib(aus)Beute
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 19:10

    Du und dottoressa, ihr ward die ersten, die mein latentes
    Schreibtalent entdeckt habt.

    Liebe Ute, ich danke dir, dass du mich damals an den Rhein
    gelockt hast, natürlich unverbindlich.

    Erst wollte ich nicht kommen. Im Nachhinein bin ich froh,
    dass ich da bin in der wunderbaren Rheingruppe.

    Ich will weiter schreiben und ich will noch lange hier sein.
    Falls sich jemand wundert, warum ich schreibe ich will und nicht ich möchte. Erklärung ist, ich bin Stier und der sagt
    schon als Kleinkind - ich will, ich werde, ich kann.

    Danke für Dein Kompliment.

    anjeli

  • Omaria, alle guten Dinge sind drei
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 19:17

    und endlich haben wir uns kennengelernt.
    Haltern-Sythen, Schloß und Mühle ist ja wohl auch bald fällig.

    GöGa Jo bekommt jetzt den Stempel von uns - für gut befunden
    und ohne Verfallsdatum.

    Ich freue mich auch schon auf deinen Clip.

    anjeli

  • Ich kenne dein Dreimädlhaus jetzt auch
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 19:28

    Es war ein schönes Treffen und ich hoffe, es werden noch einige folgen.

    Wir bleiben am Ball.

    Ein kleines Mißverständnis. Ich hatte mit dem Reporter "nur"telefonischen Kontakt und da war er total über den ST und uns begeistert.
    Wenn es drauf ankommt, dann kann ich auch schnattern, obwohl ich lieber schreibe.

    anjeli

  • Traute, wir sind immer da, wenn keiner mit uns rechnet (lach)
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 19:32

    wir waren nicht abhanden gekommen, nur anderweitig z.B.
    in der Gruppe "Dem Rhein entlang" beschäftigt.

    Schön, zu lesen, dass du uns vermißt hast und uns deine
    Aufmerksamkeit schenkst.

    Danke für deinen lieben Kommentar.

    anjeli

  • Danke, mein liebes Miechen
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 19:40

    du hast ja schon Erfahrung mit realen Treffen und pflegst
    die realen Freundschaften.

    Ja, das war wirklich fällig, dass Schneeweißchen und Rosenrot sich getroffen haben, gefunden haben sie sich ja schon seit langer Zeit.

    Wir haben noch so einiges im Hinterkopf und ich freue mich,
    wenn du auch mal dabei sein wirst.

    Danke, dass du dich so mit uns freuen kannst. Du bist eben eine Frau mit einer positiven Ausstrahlung.

    anjeli

  • Danke, meine liebe Lori
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 19:53

    das mit dem Spruch von Mutter Teresa, ist ja gar nicht so
    einfach umzusetzen.
    Ich werde mich bemühen. (lach)
    Aber, vielleicht bin ich ja gar nicht gemeint, sondern meine Gesprächspartner! Jetze haste mich echt verwirrt, aber auch zum Denken angeregt.

    Ich hoffe, du hattest auch einen schönen Tag mit der Firma.
    Den Link, den du mir geschickt hast, den habe ich mit Staunen aufgenommen. War bestimmt ein tolles Programm in diesem Hotel.

    anjeli

  • hallo lieb-Anjeli...............
    gepostet von geschrieben von  w finchen  (76) am 26.02.2012 20:19

    den Text muß ich noch dreimal lesen - ich glaub es nicht.
    Aber schön mit Euch so einzutauchen und Spaß zu haben.
    Mit ganz vielen spaßigen Grüßen
    Euer Moni-Finchen

  • Liebe Ulla
    gepostet von geschrieben von  w Komet am 26.02.2012 20:19

    Du bist ein wahrer Schatz. Mit besseren Worten konnte man die Atmosphäre nicht einfangen, als wie Du es getan hast.
    Es herrschte eine super Stimmung und wenn man dem Mann glauben darf - hat sich meiner in dieser netten Runde pudelwohl gefühlt.
    Mein Dank gilt Dir und der Indeet, die ihr es fertig gebracht habt, dass auch alle kommen.
    Danke auch an alle Anderen für diesen wunderschönen Tag.
    Ich habe es nicht bereut, 200 km gefahren zu sein.
    Herzliche Grüße Komet.

  • Liebe Anjeli
    gepostet von geschrieben von  w kathie am 26.02.2012 20:28

    Schön hast Du das Treffen im Münsterland beschrieben,wäre gerne dabei gewesen,so ganz nach meinem Geschmack man sieht ,ihr hattet eine Menge Spass !!!!,aber eine Frage habe ich,nicht eine einzige alte Schachtel gesichtet,alles flotte Mädels schade,dass die Saar eine längere Zeit benötigt,bis sie im Rhein landet,noch was ,gib bitte den Termin von Omarias Auftritt bekannt,na,den schau ich mir an

    einen lb.Gruss von Kathie

  • Moni-Finchen, Du bist im Sommer dabei
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 20:29

    wenn du mal wieder bei deiner Schwester weilst.
    Aber, bitte keine Missgeschicke mit den Füßen und anderen
    Körperegionen - sonst wird das wieder nix mit dem Treffen.

    Liebes Moni-Finchen, auch wir sehen uns bestimmt mal.

    anjeli

  • Ein ganz herzliches ..."DANKESCHÖN"...liebe Anjeli
    gepostet von geschrieben von  w kleiber am 26.02.2012 20:30

    ...endlich konnte ich mein
    ...liebes Schwesterchen...in die Arme schließen...

    Es war ein gelungener Tag...und es war wunderschön...sogar das Wetter!!!

    Ein Großes ...Dankeschön...auch an Indeed...
    Das sie es geschafft hat alle nach Raesfeld zu bekommen.
    ieben Gruss Margit.

  • Der CLIP ist drin!
    gepostet von geschrieben von  w omaria am 26.02.2012 20:32

    Begegnungen in Raesfeld...

    Boaaaah - so schnell hab ich ja noch nie nich einen Clip "zusammen gekloppt"!

    anjeli - du warst einfach zu flott mit deinem Bericht = so stand ich ja unter *Zugzwang*!

    Nun denne - es ist geschafft!

    Viel Vergnügen beim Betrachten und Erinnern!

    LG ommaria

  • Danke meine liebe Ruth (Rosenrot)
    gepostet von geschrieben von  w anjeli am 26.02.2012 20:41

    dass du soviel positive Eindrücke mit in den weiten Westerwald mitgenommen hast.

    Freut mich, dass die GöGa's, die in der Minderheit waren, auch Spass hatten.
    War ja wohl nicht einfach, den vielen schnatternden Gänsen
    zu folgen.
    Ich freue mich auch, dass alles so gut gelungen ist.

    Du und Kleiber/Margit habt euch wirklich gesucht und gefunden. Ihr gleicht euch wie Schwestern und seid bestimmt auch seelenverwandt.

    anjeli

  • Ein einmaliges Erlebnis
    gepostet von geschrieben von  w omasigi  (73) am 26.02.2012 21:03

    war es für mich euch alle um mich herum zu haben.
    Danke liebe Anjelie für den schönen und ausführlichen Bericht.
    Dieses Treffen wird mir immer in Erinnerung bleiben.
    Es hat mir viel Freude und Spass gemacht, euch alle mal real kennen zu lernen.
    Ein liabs grüssle
    omasigi/ Sigrid
    Blog(omasigi)


Seite : 1 2 3 4 5 >> (5 Seiten)


 Kommentar schreiben

Titel:


spacer
? 
smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily
  Mehr Smileys  |  Hilfe zu den Buttons in neuem Fenster!

Respektiere die Meinungsfreiheit des anderen! Setze die Person nicht mit der Meinung gleich!
Wir freuen uns über Gedankenaustausch und nicht über einen Schlagabtausch.


Es empfiehlt sich, bei längerer Schreibzeit den Text zuerst in einem Editor zu verfassen oder vor "Beitrag anlegen" in die Zwischenablage zu kopieren, um Datenverlust zu vermeiden!

Text:

Du darfst bis zu 50000 Zeichen als Text schreiben

Text zum Link:

Link (nur mit http://):


> Anmeldung für nicht registrierte Nutzer




WERBUNG
Anwesend:
Flüchtlingshilfe
spacer
spacer
spacer
 ... mehr auf unseren Seiten:
spacer
spacer
spacer
Es haben Geburtstag: Kerze
spacer
 m dingo  (87)  w marga43  (74)  m Bombastino  (73)  w huschie  (72)  w seeperle1  (71)  w Hexe46  (71)  w Musika47  (70)  w Rosi48  (69)  w Lotte51  (66)  w Linschi  (66)  w Henny653  (64)  w Gwendolina  (64)  w Heike54  (63)  w Alusru2  (58)  w mariagaudi  (56)  w kirsten.hilgers  (56)
Interaktives PDF als Hilfe zur Orientierung im Seniorentreff

Mitgliedersuche:
Geschlecht:
Loginname
Nachname
Ort
PLZ



Besucher jetzt online
lesend:230
davon angemeldet:30
Zum Fernsehprogramm von rtv


Impressum | Partner | Newsletter | Hilfe | Häufige Fragen | Unterstütze den Seniorentreff | Schalte Werbung

Zum Amazon-Partnershop des Seniorentreffs

ANZEIGE