Anzeige
Logo des Seniorentreffs
Link zu aktuellen Beiträgen im Forum Link zu unserem Chat Link zu den lokalen Treffs und Gruppen Link zu den Blogs Link zu den Kleinanzeigen Link zu Ratgeber Sicherheit Link zu Partner Seniorenportal
Benutzername: Passwort:
Registrieren
 Community-Spalte
Benutzerdefinierte Suche


5 Tipps für mehr Elan im Winter

bild

Sponsored Content

Ludwig im Schnee


Tipp Nr. 1: eine ausgewogene Ernährung

Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung ist die Grundlage für das menschliche Wohlbefinden. Obst und Gemüse sollten täglich auf dem Speiseplan stehen, aber auch Vollkornprodukte spenden Energie und sind reich an wertvollen Ballaststoffen. Gegen einen gelegentlichen Schokoriegel ist nichts einzuwenden - im Gegenteil, denn Schokolade führt zur Ausschüttung des Glückshormons Serotonin. Zudem ist die Zufuhr von Vitamin D gerade im Winter äußerst wichtig, da man nicht ausreichend Sonnlicht tankt. Hier sollte man neben Getreide vor allem Milch und Fisch in den Ernährungsplan miteinplanen. Außerdem gilt: Der Körper benötigt mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit täglich, um reibungslos zu funktionieren.

Tipp Nr. 2: Entspannungstechniken

Mit der Hilfe von Entspannungstechniken können Sie Ihren inneren Ruhepol wiederfinden und neue Kraft tanken. Bewährt haben sich zum Beispiel Yoga, autogenes Training oder Muskelentspannung nach Jacobson (Hier ein Video) . Besuchen Sie einen Kurs in Ihrer Stadt oder besorgen Sie sich ein Lehrbuch oder eine Anleitungs-CD, um eine bestimmte Technik von Grund auf zu erlernen und bei Bedarf anzuwenden. Man kann sich auch ganz einfach die richtige Atmosphäre zuhause schaffen und sie ganz entspannt ein Meditationsvideo anschauen.

Tipp Nr. 3: Mehr Bewegung in den Alltag integrieren für den Körper

Bewegung kurbelt den Stoffwechsel an und führt dazu, dass wir fit und leistungsfähig bleiben. Zwei- bis dreimal wöchentlich für circa 30 Minuten Ausdauersport zu betreiben, ist ideal, aber auch gemächliche Spaziergänge in der Natur fördern das körperliche und geistige Wohlbefinden. Für schmerzfreie Bewegung können beispielsweise gelenkschonende Bandagen, wie sie beispielsweise das Online Sanitätshaus Careshop anbietet, sorgen und so die körperliche Aktivität erleichtern; ob für Arm, Fuß, Knie, Rücken oder andere Bereiche, Gelenke werden vor Überlastung geschützt und stabilisiert. Für Sportmuffel sind eventuell unsere Wandertipps für Senioren von Interesse. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass regelmäßige Bewegung auch zur mentalen Fitness beiträgt.

Tipp Nr. 4: Den Fernseher ausschalten & das Gehirn trainieren

Das menschliche Gehirn ist Tag für Tag einer riesigen Informationsflut ausgesetzt. Insbesondere die Dauerbeschallung durch den Fernseher ist kräftezehrend und sollte vermieden werden. Schalten Sie das Fernsehgerät stattdessen nur dann bewusst an, wenn Sie eine bestimmte Sendung sehen möchten. Alternativen gibt es genügend: Nehmen Sie sich stattdessen ein interessantes Buch oder eine Zeitschrift in die Hand, spielen Sie eine Runde Sudoku oder lösen Sie ein Kreuzworträtsel oder ein Puzzle. Wichtig ist vor allem, dass Sie Spaß daran haben!

Tipp Nr. 5: Für Ordnung sorgen

Ein gewisses Maß an Ordnung sorgt dafür, dass wir uns in unserer Umgebung gleich viel wohler fühlen. Das eigene Zuhause sollte regelmäßig aufgeräumt und von Überflüssigem befreit werden: Im Wohnzimmer entspannt es sich leichter, wenn der Raum nicht im Chaos versinkt. So sorgen Sie gleichzeitig für eine entspanntere Atmosphäre in den eigenen vier Wänden.



Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden:

 
druckenDrucken    WeiterempfehlenWeiterempfehlen

Tagesschau | Karikatur des Tages | Tagesrezept | Zitate | Spiele | Rabattecke | Buchladen
bild

Seite : 1 2 >> (2 Seiten)

ACHTUNG: Die neuesten Kommentare stehen oben | Kommentar hinzufügen
  • Viel Schlaf
    geschrieben von Gast am 04.11.2016 12:40

    Ich merke auch oft, dass mich der Wechsel zur kalten Jahreszeit ganz schön runter zieht. Finde die 5 Tipps wirklich hilfreich und kann noch 2 andere hinzufügen.
    Wenn es draußen langsam kalt wird, versuche ich es mir in meinem Zuhause etwas gemütlich zu machen. Mit vielen Kerzen und verschiedenen Düften. Das stimmt mich direkt freundlicher.
    Außerdem versuche ich viel zu schlafen, denn das dunkle Wetter macht einen ganz schön müde. Oft entspanne ich auch einfach ein wenig auf dem Sofa. Da ich im Winter oft zu Schmerzen im Halswirbelbereich neige habe ich mir ein passendes [Werbelink entfernt. Webmaster] Kissen geholt, welches sich übrigens auch gut für Bauchschläfer eignet.

    Das Thema Entspannung steht bei mir im Winter an erster Stelle.

  • Immer in Bewegung bleiben - Schweinehund überwinden !
    geschrieben von  w werderanerin am 19.02.2016 16:14

    Sicherlich hat jeder eigene und gute Rezepte durch "die dunkle Jahreszeit" zu kommen. Sich jeden Tag zu motivieren, ist wohl ganz wichtig, Ziele haben, auch wenns kleinere sind. Ich persönlich bin jeden Tag "auf Achse" und es geht bis zu 2 Stunden per pedes los. Frische Luft und Bewegung, egal welcher Art ist zumindest ein Rezept, um fit zu bleiben. Ja, die dunkle Zeit macht nicht immer Spaß, aber auch da findet man Wege...Sportstudio, schwimmen, shoppen gehen, mit netten Leuten chatten...u.v.m.
    Jeder ist anders und braucht auch andere Dinge, um sich wohl zu fühlen, daher denke ich immer, man sollte mehr auf "sein Bauchgefühl hören", denn der Körper sagt einem schon, was gut ist oder was man lassen sollte.
    In dem Sinne, Kopf hoch und los !

  • Ein Tipp zum Trinken
    geschrieben von  w edithmair  (53) am 09.11.2015 06:59

    Nehmt euch ein Glas ins Bad - während ihr morgens im Bad seid, trinkt ihr schon mal den ersten Liter. Warm oder kalt, wie jeder mag, ev. auch ungezuckerten Kräutertee in einer Thermoskanne. Dadurch kommt auch die Verdauung in Schwung.

    Mache ich schon seit Jahren!

    1 Liter täglich - hab ich mal gehört - braucht allein das Hirn, damit es gut arbeitet. Zusätzliche Flüssigkeit ist für Verdauung, Haut etc. nötig.

  • Man braucht nichts mehr hinzuzufügen.
    geschrieben von  w indeed am 08.02.2015 09:07

    Genau so lebe ich seit sehr langer Zeit und habe dadurch sehr viel überwunden, woran auch keiner geglaubt hat und dies unter sehr großen Belastungen physischer als auch psychischer Art.
    Worauf man lediglich achten sollte ist, auch wenn sich Gelenk- oder Rückenschmerzen einstellen, dem Schmerz bis zu einem gewissen Grad entgegen halten. Ansonsten nimmt man Schonhaltung ein und die Folge ist eine noch größere Verspannung. Anders ist es bei entzündeten Gelenken. Wichtig ist, das man sich mit seinem eigenen Geist und Körper auseinander setzt. Jeder Mensch, d.h. jeder Organismus reagiert individuell. Bei Unsicherheit empfehle ich, sich Hilfe zu holen.
    indeed

  • Das sind so gute Tips
    geschrieben von  w tilli am 08.02.2015 02:45

    Ja, solche Ratschläge sind immer gut.
    Danke mit Grüßen Tilli


Seite : 1 2 >> (2 Seiten)


 Kommentar schreiben

Titel:


spacer
? 
smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily smily
  Mehr Smileys  |  Hilfe zu den Buttons in neuem Fenster!

Respektiere die Meinungsfreiheit des anderen! Setze die Person nicht mit der Meinung gleich!
Wir freuen uns über Gedankenaustausch und nicht über einen Schlagabtausch.


Es empfiehlt sich, bei längerer Schreibzeit den Text zuerst in einem Editor zu verfassen oder vor "Beitrag anlegen" in die Zwischenablage zu kopieren, um Datenverlust zu vermeiden!

Text:

Du darfst bis zu 50000 Zeichen als Text schreiben

Text zum Link:

Link:


> Anmeldung für nicht registrierte Nutzer

WERBUNG
Anwesend:
Flüchtlingshilfe
spacer
spacer
spacer
 ... mehr auf unseren Seiten:
spacer
spacer
spacer
Es haben Geburtstag: Kerze
spacer
 m Kucki  (74)  w Marlies2A  (70)  w Maseca  (69)  w Barbara48  (69)  m Franzer  (68)  w jeany  (66)  w monique52  (65)  w Lita  (63)  w Mirabehn  (62)  w pummelchen60  (62)  w Vifame  (62)  w Vera-Angela  (62)  w Grisu58  (60)  w Rieke28  (58)  w Hanna  (56)
Interaktives PDF als Hilfe zur Orientierung im Seniorentreff

Mitgliedersuche:
Geschlecht:
Loginname
Nachname
Ort
PLZ



Besucher jetzt online
lesend:95
davon angemeldet:29
Zum Fernsehprogramm von rtv


Impressum | Partner | Newsletter | Hilfe | Häufige Fragen | Unterstütze den Seniorentreff | Schalte Werbung

Zum Amazon-Partnershop des Seniorentreffs

ANZEIGE